BDA Montagsgespräch

Historische Mitte Köln

img_20161212_203004142Gestern wurde beim BDA Montagsgespräch die Entscheidung aus dem Wettbewerb für die Bebauung an der Südseite des Domplatzes vorgestellt. Franz-Josef Höing, Baudezernent der Stadt Köln, stellte als Mitbauherr, zunächst die Projektidee vor. Die Juryvorsitzende Julia Bolles Wilson, gab danach einen Einblick in das Wettbewerbsverfahren und erläuterte die Entscheidung für den Siegerentwurf und die zwei Drittplatzierten Büros. Im Anschluss stellte Volker Staab, den Siegerentwurf von Staab Architekten persönlich vor.

Das Kooperationsprojekt aus hoher Domkirche und der Stadt Köln, hatte sich zu dem Gemeinsamkeiten Wettbewerb mit insgesamt 31 eingeladenen Büros entschieden. In zwei vorgeschalteten öffentlichen Werkstattverfahren wurden zunächst die Leitlinien für den Wettbewerb definiert. Das Kurienhaus und das benachbarte Verwaltungsgebäude sollen für das neue Ensemble platz machen. Der Entwurf von Volker Staab forciert einen starken Dialog und schafft eine neue gemeinsame Adresse zwischen den drei Institutionen des Kurienhauses, dem Kölnischen Stadtmuseum und dem römisch-Germanischen Museum.

img_20161212_211702422_hdr

Historische MitteGrafik© Staab Architekten, Berlin

Hinterlasse einen Kommentar


− 6 = drei